Über mich...


Einige Jahre ist es nun her, dass ich durch eine unglückliche Gegebenheit zu meiner heutigen Berufung, der CranioSacral-Therapie gefunden habe. Durch einen Unfall kam ich zum ersten Mal mit dieser sanften Behandlungsmethode in Kontakt. 

 

Wo manipulative Methoden eher kontraproduktiv wirkten,  half mir die CranioSacral-Therapie, den Schmerz, die Unbeweglichkeit und nicht zuletzt die Trauer und das Trauma, die durch den Unfall noch in mir steckten,  zu verarbeiten und die betroffenen Körperteile nach und nach wieder vollständig zu integrieren. 

 

Aus Neugier besuchte ich zunächst einen Einführungskurs, um besser zu verstehen, wie diese einfühlsame und ganzheitliche Methode funktioniert. 

Nach diesem Einführungskurs bin ich nahtlos in die Ausbildung eingestiegen, weil die Faszination für diese Methode stetig grösser wurde und weiterhin täglich wächst...

 

Meine Ausbildungszeit ist nun beendet und ich freue mich sehr, das Rüstzeug erhalten zu haben, das anderen Menschen zu einem leichteren und glücklichen Leben verhilft, von Gesundheit, Energie und Wohlbefinden geprägt.